Orientalischer Dip für starke Nerven und Knochen

von Katharina Meyer

Diese leckere Nährstoffbombe eignet sich gut als simple Dip-Variante zum Couch-Snack oder für einen Partyteller… und dann mit ordentlich Knoblauch. Auch als veganer Aufstrich schon länger im Trend. Die fertige Sesampaste gibt es in Bioläden, orientalischen Lebensmittelgeschäften und mittlerweile habe ich es auch bei Edeka und dm gesichtet.

Zutaten für 2 – 3 Portionen

  • 2 TL Bio Tahini – wer es herber mag auch mehr
  • 250 g Skyr, Magerquark oder Joghurt
  • 1 – 2 TL Süsse nach Bedarf wie Honig, Agavendicksaaft oder Birkenzucker
  • 1/2 TL Curry und Kurkuma 
  • 1/2 TL Kreuzkümmel sowie weitere Kräuter nach Wahl wie Knoblauch, Thymian, Rosmarin oder auch mal Dill?!

optional:

  • 1 EL Zitrone oder Apfelessig 
  • 1 TL Senf, am besten mittelscharf

Zubereitung

  • Tahinipaste mit dem Skyr verrühren, den Rest unterrühren und fertig.
  • Nach der Zubereitung am besten festverschlossen in den Kühlschrank damit. So ist die Paste mindestens 3 – 4 Tage haltbar.

Tahini selbstgemacht

Wer mag, macht auch die Paste noch selbst. Die einzige Zutat: Sesamsamen.

  • Den Bio-Sesam nach Bedarf in einer kleinen Pfanne ohne Öl unter häufigem Rühren leicht anrösten, bis er anbräunt. Gut abkühlen lassen.
  • Dann mit einem starken Pürierstab bearbeiten oder ab in den Mixer: Hier bitte mit ein wenig Geduld und solang mixen (lassen) bis eine sämige Paste entsteht. Das kann bis zu 10 Minuten dauern, da zuerst nur die Samen zerkleinert werden. Danach tritt das Öl aus und die Paste entwickelt sich.
  • Nach Belieben könnt ihr außerdem noch mit ein wenig Salz und oder Honig nachwürzen.

Tipp: Mit der Zeit trennen sich Sesamsaat und Öl voneinander. Nein, kein Qualitätsverlust, im Gegenteil: Es belegt, dass die Paste frei von Emulgatoren ist. Dann gelegentlich mit sauberem Löffel umrühren. Geöffnet ist ist die reine Sesampaste am besten im Kühlschrank aufgehoben und hält problemlos mehrere Wochen.

Warum Tahini nicht nur schmeckt, sondern auch Nerven und Knochen schützt erfahrt ihr im Bereich WISSEN hier.

Katharina Meyer

Hallo Ernährungsfan, hier schreibt Katharina, leidenschaftliche Ernährungsberaterin und systemischer Coach mit der Mission, die Welt noch ein wenig gesünder zu machen. Falls Dir die Blog-Kostproben noch nicht ausreichen, melden!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner