Intelligent Carb-Rezept: Biancas Fitnessbrot

von Katharina Meyer

Zubereitungszeit unter 10 Minuten, bleibt durch den Quarkanteil super saftig – und weil ohne Mehl auch für Glutengeplagte und Low Carb-Fans geeignet: Als Frühstückssnack oder Energiekick für zwischendurch.

Zutaten für eine normale Kastenform:

  • 500 g Magerquark
  • 250 g zarte Haferflocken
  • 250 g kernige Haferflocken – alternativ andere Getreideflocken oder eine Basismüsli-Mischung nach Wahl
  • 200 g Möhren – für eine süße Version einen großen Apfel
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz

Optionale Zutaten

  • 50 g Leinsamen zusätzlich
  • 50 g Nüsse nach Wahl zusätzlich
  • für eine süße Version: 50 Gramm Dörrobst wie Cranberries, Rosinen oder Datteln – oder 1 Esslöffel Honig

Zubereitung:

Für einen Low Carb-Ansatz können die Haferflockenmengen zugunsten der Nüsse und Möhren reduziert werden (Empfehlung: maximal um 50 g reduzieren). In dem Fall den Quarkanteil um den gleichen Anteil reduzieren, damit der Teig nicht zu matschig wird.

  • Zuerst Eier und Quark verrühren
  • Dann den Rest dazugeben und ordentlich vermengen. Keine Sorge, wenn der Teig sehr trocken wirkt und bröselt. Das ist ok und gleicht sich später beim Backen aus.
  • Den Teig in eine Kastenform mit Backpapier geben und in den vorgeheizten Ofen damit
  • Backzeit: ca. 60 Minuten bei 180 Grad Umluft

Dann bitte direkt noch ofenwarm zum Beispiel mit Mandel- oder Cashewmuss genießen!

Katharina Meyer

Hallo Ernährungsfan, hier schreibt Katharina, leidenschaftliche Ernährungsberaterin und systemischer Coach mit der Mission, die Welt noch ein wenig gesünder zu machen. Falls Dir die Blog-Kostproben noch nicht ausreichen, melden!
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner